Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Geschichte

Aus dem Tagebuch

2017 - Mehr als 30 Mitarbeiter...

Inzwischen arbeiten mehr als 30 Mitarbeiter im Büro und Frischelager für und mit Naturkost Ernst Weber. Davon sind 12 sogar schon 10 Jahre und mehr in der Firma. Langlebige Partnerschaften führen wir nicht nur mit unseren Geschäftspartnern… Gemeinsam wachsen, daran arbeiten wir.

2010 – Fairtrade-Standard für Sojabohnen

Wir haben wieder Pionier-Arbeit geleistet: FLO hat einen Standard für Sojabohnen entwickelt. Zwei unserer Anbauprojekte sind als erste in China nach diesem Standard zertifiziert.
Die Bauern aus den Dörfern haben bereits konkrete Pläne, wie sie die Fairtrade-Prämie verwenden möchten: Brunnen bauen, Möbel für die Schule einkaufen…

2010 – IFS-Zertifizierungen

IFS Logistic und IFS Broker. Wir haben auf Anhieb die Doppel-Zertifizierung geschafft. Die Zertifikatsübergabe bei uns im Büro war richtig feierlich! Naturkost Ernst Weber, die erste Bio-Firma mit IFS Broker. Der enorme Einsatz quer durch alle Abteilungen im letzten halben Jahr hat sich gelohnt.

2009 – Naturland-Zertifizierung in China

Zwei unserer Anbauprojekte sind die ersten in China, die eine Naturland-Zertifizierung erhalten haben. Dafür haben wir eng mit den Bauern und Naturland zusammengearbeitet.   

2009 – Neues Frische-Lager

Dezember Stehempfang mit Prosecco in unserem neuen Lager. Es war höchste Zeit, jetzt endlich haben wir unser eigenes Lager gemietet und sind nicht mehr Untermieter. Das ist ein großer Schritt für die Firma, insbesondere für die Frischeabteilung. Wir stocken unser Lagerpersonal gewaltig auf und verbessern die Wareneingangskontrolle.

2005 – Investitionen in China

Soja- und andere Bohnen sollen in unmittelbarer Nähe der Anbauprojekte gereinigt, sortiert und für den Export verpackt werden. Im äußersten Nordosten von China statten wir eine Verarbeitungsfabrik mit den notwendigen Maschinen aus  und lassen dort ausschließlich biologische Rohstoffe verarbeiten. Mit dem Zug gehen die Container zum Hafen nach Dalian.

2003 – Erdnüsse aus dem Land der Pyramiden

Wir sind der erste Importeur für ägyptische Bio-Erdnüsse in Deutschland.
Die mühevollen Recherchen haben sich gelohnt – die Qualität ist unschlagbar. Endlich haben wir für unsere Bio-Großhändler schöne, große, weiße Erdnüsse gefunden…

2001 – Fairer Tee aus China

Der erste Fairtrade-zertifizierte Tee aus Dazhangshan. Hier haben wir Pionierarbeit geleistet und sind dankbar für das Engagement der chinesischen Kleinbauern.

2000 – Die Tiefkühlabteilung entsteht

Tiefkühlware beschäftigt uns weiterhin. Wir kommen mit einer englischen Supermarktkette ins Geschäft. Sie wollen große Teile ihres Sortiments komplett auf Bio umstellen, ein mutiges Projekt. Unser Team braucht Verstärkung und die Tiefkühlabteilung entsteht. Wir handeln ab jetzt mit tiefgekühltem Obst und Gemüse, Pürees und Konserven.

1999 – Erste Versuche mit Tiefkühlware

Mit Elios, unserem langjährigen italienischen Lieferanten für frisches Obst und Gemüse, gründen wir eine gemeinsame Firma. Ursprünglich wollten wir uns auf Tomatenverarbeitung konzentrieren, doch schon kurz darauf steigen wir auch in den Tiefkühl-Sektor ein. Zuerst frosten wir Blumenkohl in Belgien, später in Italien.
Bio und TK, das muss jedoch erst noch anlaufen… Bisher interessiert das die „Bios“ noch nicht so richtig.

1998 – Vertiefung in Fernost

Frau Augustat ist wieder in China und besucht unsere Anbauprojekte. Auch ich trete meine erste Reise in das Reich der Mitte an. Wir gehen auf eine Messe für biologische Lebensmittel in der Stadt Kanton und für die Chinesen ist es wichtig, dass der Firmenchef persönlich erscheint.
Unsere Partner empfangen uns sehr warmherzig, wir lernen Land und Kultur immer besser kennen und genießen das Abenteuer.

1998 – Soja

Neben Erdnüssen haben die Bauern in unseren Projekten auch erfolgreich Bohnen nach EU-Bio-Standard angebaut, die im Herbst verschifft werden. Soja als Fleischersatz, daraus könnte sich in Zukunft mehr entwickeln…

1997 – Erdnüsse aus China

Zwei mehrwöchige Besuche in China mit unserer Kontrollstelle, Schulungen der chinesischen Bauern zum Thema biologischer Landbau und ein Schnellkurs in interkultureller Kompetenz - nun erwarten wir den ersten Container Erdnüsse.

1996 – Zertifizierung

Wir sind jetzt ein bio-zertifizierter Importeur und Großhändler.

1996 – Umzug

Wir sind umgezogen ins Alte Kontorhaus: nur über die Straße, aber ein Zimmer mehr. Fünfter Stock. Ein Zimmer für mich, ein Zimmer für den Einkauf und ein Zimmer für die Buchhaltung. Ja tatsächlich – die Firma beschäftigt eine Buchhalterin, wenn auch nur in Teilzeit.

1995 – Ein klarer Kundenkreis

Wir arbeiten zu zweit jeden Tag 12-14 Stunden, Wochenende inklusive. Unser Kundenkreis besteht aus Bio-Großhändlern wie Bodan, Weiling, Naturkost Elkershausen, Terra Naturkost usw.

1994 – Meine erste Mitarbeiterin

Im August ist es endlich soweit, ich bekomme Unterstützung in meinen Büroräumen im Neuen Kontorhaus. Liz Augustat, hat diese Woche angefangen zu arbeiten. Erst als sie zum Vorstellungsgespräch hier war, ist mir das Chaos um mich herum aufgefallen: Papier, Papier, Papier – überall stapelt es sich.

1993 – München

Ich bin von Pforzheim nach München umgezogen. Der Warenumschlag erfolgt jetzt am Großmarkt bei der Firma Papp – meine Paletten stehen dort zur Untermiete; hier lasse ich auch kommissionieren. Mehr oder weniger spontan habe ich mich in den letzten sechs Wochen zum Umzug entschieden.

1990 – Die Anfänge

Voller Spannung erwarte ich in Kehl MEINEN allerersten LKW, beladen mit biologischem Obst und Gemüse aus Sizilien. Die Überraschung beim Ausladen: Die Ladung war zwar kommissioniert, aber im italienischen Freistil! Bis mittags nehme ich alle Paletten noch einmal auseinander und kommissioniere sie neu. Die Qualität der Ware ist jedoch hervorragend. Mein Lieferant Orto Sicula hat´s einfach drauf.

Copyright 2018 Naturkost Ernst Weber GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen.
Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiter zu unseren Datenschutzbestimmungen
OK